Scootertuning Forum - Yamaha Aerox und MBk Nitro Wartung, Tuning und Pflege Tips und Hilfe...
Aerox-Community.de | Scootertuning Forum

WERBUNG

Zurück   Aerox-Community.de | Scootertuning Forum > Other Scoot's > Piaggio/Gilera

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2008, 17:52   #1
rOx-92
Banned!
 
Registriert seit: 27.11.2007
Ort: Mainz xD
Beiträge: 2.718
Renommee-Modifikator: 0
rOx-92 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
rOx-92 eine Nachricht über ICQ schicken
Ich kriegs nich hin -.-

hay.. bin grad am kurbelwelle wechseln! is sau das chaos o.O erstma is der block net richtig vom rest getrennt und dann noch so sachn...

wielang bevor ich die kurbelwelle einbaue sollte ich sie ins eisfach legen?

ich krieg die motorblockhälfte einfach nich ab! muss man den hauptständer dafür abschrauben?!

und wie bzw wo kommen die simmerringe hin
rOx-92 ist offline   Mit Zitat antworten


Alt 15.05.2008, 17:59   #2
Torb€n
[PO]rnow Driver
 
Benutzerbild von Torb€n
 
Registriert seit: 01.08.2006
Beiträge: 1.086
Images: 3
Renommee-Modifikator: 15
Torb€n befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Torb€n eine Nachricht über ICQ schicken
Zitat:
Im Folgenden wird der Kurbelwellenwechsel erklärt. Man sollte diese Arbeit nur zu 2t machen da dies einiges an Arbeit erfordert.

Erforderliches Spezialwerkzeug:
Kupplungstool, Variomatiktool (kann auch mit Schlagschrauber geöffnet werden), Polradabzieher, 3-Krallen-Abzieher, Heißluftfön

Schritt 1: Ausbau aus dem Roller.

Motorblock komplett ausbauen aus dem Roller sprich jegliche Verkabelungen & Leitungen abschrauben. Federbein am Block locker schrauben. Danach schraubt man die Blockaufhängung heraus und zieht die Stange heraus. Achtung!!! Motorblock muss gehalten werden und Rahmen auch sonst kann es passieren, dass etwas beschädigt wird.

Schritt 2: komplette Zerlegung.

Wenn der Motorblock nun komplett ausgebaut ist baut ihr zuerst das Hinterrad runter. Danach geht es an die Zerlegung der einzelnen technischen Teile im Motor. Zuerst Vergaser, Membranblock, Ansaugstutzen herunterbauen. Danach Variomatik und komplette Wandlereinheit sprich Kupplungsglocke lösen und Wandler herunterziehen. Danach geht es an die andere Seite. Lüfterrad bzw. Wasserpumpendeckel herunterbauen. Danach seht ihr das Polrad. Dies müsst ihr mithilfe eines Polradabziehers lösen und herunterziehen. Nun seht ihr die Zündgrundplatte - die schraubt ihr locker und den dazugehörigen Abnehmer auch. Im folgenden Schritt baut ihr den Zylinder runter. Zuerst Schrauben am Zylinderkopf lösen und Zylinderkopf abziehen. (Auspuff sollte vorher schon abgebaut werden). Danach zieht ihr den Zylinder herunter dann seht ihr den Kolben wo ihr auf einer Seite den Kolbenclip herausmacht. Dies funktioniert ab besten mit einer Spitzzange: einfach packen und herausziehen. Dann drückt ihr von der anderen Seite den Kolbenbolzen heraus und zieht der Kolben runter. Das Nadellager müsst ihr auch noch aus dem Pleuel herausdrücken. Danach müsstet ihr einen fast komplett leeren Motorblock vor euch liegen haben.

Schritt 3: Splitten der Motorhälften.

Nun löst ihr alle Imbus bzw. 6 Kant Schrauben, die die Motorhälften zusammenhalten. Wenn ihr alle Schrauben gelöst habt krallt ihr nun den 3-Krallen-Abzieher in den Motor ein und die Mitte setzt ihr auf die Kurbelwelle. Danach dreht ihr so lange bis sich die Motorhälften komplett voneinander gelöst haben und ihr 2 Motorhälften vor euch habt. Danach schlagt ihr die Kurbelwelle von der Seite heraus, in der sie noch darin ist. Dies macht ihr mithilfe eines Holzklotzes den ihr auf die Kurbelwelle aufsetzt und danach haut ihr mit dem Hammer einfach drauf bis sie komplett raus ist. Danach entfernt ihr noch die Simmeringe falls die noch im Gehäuse drin sind!

Schritt 4: Einbau der neuen Kurbelwelle und Lager und Simmeringe.

Vorbereitung: Einen Tag vorher solltet ihr Kurbelwelle und die neuen Lager in das Gefrierfach legen, damit sich das Material etwas zusammenzieht und der Einbau so wesentlich leichter wird.

Am Anfang erhitzt ihr einen der beiden Lagerschuhe im Kurbelwellengehäuse ca. 15 Minuten lang mit dem Heißluftföhn und setzt danach das eiskalte Lager ein. Dies sollte ohne Probleme reinflutschen. Dies macht ihr auf der anderen Seite auch. Danach setzt ihr die Simmeringe ein und holt die Kurbelwelle aus dem Eisfach. Nun erhitzt ihr die Lager und drückt die Kurbelwelle in die Lager rein. Dies sollte nach langem Erhitzen der Lager auch einfach gehen. Dies macht ihr genauso auf der anderen Seite auch. Danach verschraubt ihr die beiden Motorhälften wieder miteinander und haut von beiden Seiten mit dem Gummihammer auf die Kurbelwelle - ca. 10-15 mal von jeder Seite danach sollte die Kurbelwelle einwandfrei laufen.

Schritt 5: Einbau der Teile.

Nun baut ihr einfach wieder alle Teile rückgängig drauf, wie ihr sie ausgebaut habt und hängt den Motor wieder ein. Fertig!

__________________
Torb€n ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 18:07   #3
rOx-92
Banned!
 
Registriert seit: 27.11.2007
Ort: Mainz xD
Beiträge: 2.718
Renommee-Modifikator: 0
rOx-92 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
rOx-92 eine Nachricht über ICQ schicken
warum muss ich mein hinterrad abbauen?! naja ich krieg den nich ausseinander!....
rOx-92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 18:10   #4
Sp2-AeroxXx
Ex-Rox-0wn0wr xD
 
Benutzerbild von Sp2-AeroxXx
 
Registriert seit: 16.05.2007
Ort: Arschtown
Beiträge: 1.354
Renommee-Modifikator: 0
Sp2-AeroxXx ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Sp2-AeroxXx eine Nachricht über ICQ schicken
Huhu,
also hinterrad is abzubauen wenn du ihn zum erwärmen in ofen legen willst sonst kannstes dranlassen^^
wenn du ihn nich auseinanderbekommst dann schau nach ob alle schrauben raus sind, manchmal sind die halt fieß versteckt, wenn du die ori welle nicht brauchst nimm eisenhammer un klopp drauf dann kommtse aber wohl raus, wenn nicht dann is noch iwas fest

viel glück^^
__________________
SIGNATUR GESPERRT.
Sp2-AeroxXx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 18:11   #5
rOx-92
Banned!
 
Registriert seit: 27.11.2007
Ort: Mainz xD
Beiträge: 2.718
Renommee-Modifikator: 0
rOx-92 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
rOx-92 eine Nachricht über ICQ schicken
DAS WAR DOCH ma ne antwort


ehmm joaa.. ich hatte net vor das dingens inne backofn zu knalln
also dranlassn muss ich den hauptständer abmachen?!
rOx-92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 18:16   #6
brow12
Njemiz Midvjetj^^
 
Benutzerbild von brow12
 
Registriert seit: 19.01.2008
Beiträge: 750
Renommee-Modifikator: 12
brow12 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
brow12 eine Nachricht über ICQ schicken
ja musst du loischer weise, da du sonst die hälften nicht teilen kannst
__________________

!!!Großer_Verkleidungsteileaußverkauf!!!<-KLICK!

Du bist wie Brian,
wenn du die gleiche Scheiße liebst
und bei Frauen mit russischem Akzent
einen Steifen kriegst!
brow12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 18:18   #7
rOx-92
Banned!
 
Registriert seit: 27.11.2007
Ort: Mainz xD
Beiträge: 2.718
Renommee-Modifikator: 0
rOx-92 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
rOx-92 eine Nachricht über ICQ schicken
XDDD ach wie bin ich doch dumm D
rOx-92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 18:50   #8
Torb€n
[PO]rnow Driver
 
Benutzerbild von Torb€n
 
Registriert seit: 01.08.2006
Beiträge: 1.086
Images: 3
Renommee-Modifikator: 15
Torb€n befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Torb€n eine Nachricht über ICQ schicken
ya
__________________
Torb€n ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
hin, kriegs

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung | AGB
Partner: Scooter Tuning | Rollertuning Infos | 4takter Scooter Tuning Forum | 4takter Info Portal | 4takter Tuning-Shop


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS